DAS GEDICHT 22: »Der Swing vom Ding. Die Lust am Objekt« – Buchpremiere im Literaturhaus München

Die Herausgeber Anton G. Leitner und Hellmuth Opitz präsentieren zusammen mit 35 Lyrikerinnen und Lyrikern aus Deutschland und der Schweiz den 22. Jahrgang der Zeitschrift DAS GEDICHT. Esther Ackermann (CH-Worb), Friedrich Ani (München), Melanie Arzenheimer (Eichstätt), Michael Augustin (Bremen), Ulrich Beck (Bremen), Leander Beil (Holzkirchen), Ulrich Johannes Beil (CH-Zürich und Holzkirchen), Anna Breitenbach (Esslingen und I-Elmo), Jürgen Bulla (München), Paul-Henri Campbell (Frankfurt am Main), Richard Dove (München), Georg Eggers (München), Christian Engelken (Hannover), Norbert Göttler (Hebertshausen), Andreas Greve (Hamburg), Thomas Hald (München), Robert Höpfner (Grassau / Chiemgau), Jan-Eike Hornauer (München), Erich Jooß (Höhenkirchen-Siegertsbrunn), Theres Lehn (München), Anton G. Leitner (Weßling), […]

Weiterlesen

Buchpremiere DAS GEDICHT
Bd. 21 im Literaturhaus München

Liebe Besucherinnen und Besucher, unsere Reise zur neuen Ausgabe von DAS GEDICHT neigt sich dem Ende entgegen – am 15. Oktober erscheint DAS GEDICHT Bd. 21: »Pegasus und Rosinante. Wenn Poeten reisen«! Unsere Reise-Ausgabe möchten wir mit Ihnen gemeinsam feiern: bei der Buchpremiere am 23. Oktober 2013 im Literaturhaus München! Mit dabei sind auch 20 von nah und fern angereiste Poeten, die ihre Reisegedichte präsentieren. Tickets können Sie direkt online bestellen oder telefonisch im Literaturhaus München reservieren (Tel. 089 / 29 19 34-27). Ich freue mich auf viele lyrikbegeisterte Mitreisende am 23. Oktober im Literaturhaus! Ihr Anton G. Leitner Pegasus […]

Weiterlesen

Pegasus & Rosinante – Wenn Poeten reisen.
Buchpremiere der Jahresschrift DAS GEDICHT Band 21 / Herbst 2013

Die Jahresschrift DAS GEDICHT bricht in ihrer 21. Folge zu einer kleinen poetischen Weltumrundung auf. Die Herausgeber Anton G. Leitner (Weßling) und Michael Augustin (Bremen) sowie der junge GEDICHT-Redakteur Paul-Henri Campbell (Leipzig) begeben sich auf eine Tour der Verse. Ihr erstes Ziel ist das Literaturhaus München, wo 21 Poeten das Publikum auf abenteuerliche Kopfreisen zu Wasser, zu Luft und zu Lande mitnehmen. Melanie Arzenheimer, Josef Brustmann, Jürgen Bulla, Richard Dove, Norbert Göttler, Erich Jooß, Theres Lehn, Birgit Müller-Wieland, Hellmuth Opitz, Hardy Scharf, Frank Schmitter, Andreas Schumacher, Alfons Schweiggert, Ludwig Steinherr, Gabriele Trinckler, Siegfried Völlger, Babette Werth u. a. bringen den […]

Weiterlesen

Marokkanische Seele

von Norbert Göttler Ein marokkanischer Junge springt vom Eselsgespann. Wir haben ihm mit unserer Kamera seine Seele geraubt. Ein Körper ohne Seele ist ein fauler Madensack, sagt man. Was fängt der Junge ohne Seele an? Er will kein Madensack sein. Er will leben. Er springt von seinem Eselsgespann und schreit. Ein alter Muezzin kommt des Weges und tröstet ihn. Solch kleinen Jungen, sagt er, lässt Allah die Seele nachwachsen Wie Fingernägel.   © Norbert Göttler, Hebertshausen

Weiterlesen

Gedicht und Film im Biergarten:
Ein Open-Air-Erlebnis rund um Lust und Liebe im Rahmen des Fünf-Seen-Filmfestivals 2013

Kino, Poesie und Flamenco verschmelzen unter freiem Himmel zu einem Vergnügen für alle Sinne. Der Wiener Kabarettist Ludwig W. Müller, der Schriftsteller, Fernsehregisseur und oberbayerische Bezirksheimatpfleger Norbert Göttler sowie der Weßlinger Lyrik-Botschafter Anton G. Leitner eröffnen das Filmfestivalprogramm im Biergarten mit knisternden Liebesversen voller Beziehungskomik. Flamenco-Gitarrist Axel Gottwald leitet mit feurigen Live-Improvisationen über zum filmischen Höhepunkt des Abends: Die mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnete Tragikomödie »Sommer vorm Balkon« von Andreas Dresen begleitet zwei Freundinnen durch einen heißen Sommer in Berlin, auf der Suche nach der großen Liebe. Ort: Gasthof Schuster, Biergarten (Am Drössel 5, 82234 Hochstadt; bei schlechtem Wetter im Saal) […]

Weiterlesen
1 6 7 8 9