Gedichte mit Tradition, Folge 208: »Der Angestellte« von Karsten Paul

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer

 

Karsten Paul

Der Angestellte

Ich hör’ meinen Schatz,
er klickt am Computer,
und manchmal, da ruht er:
Er muss sich entspannen
von kleineren Pannen
am Heimarbeitsplatz.

Er wird etwas fett.
Doch bringt er den Müll raus,
hält Kindergebrüll aus.
Warum sich da sehnen
nach wilderen Szenen?
Mein Schatz ist so nett!

 

© Karsten Paul, Nürnberg

+ Das Original

 

+ Zum Autor

 

Gedichte mit Tradition»Gedichte mit Tradition« im Archiv

Zu dieser Reihe: »Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie« ist eine Online-Sammlung zeitgenössischer Poeme, die zentral auf ein bedeutendes Werk referieren, ob nun ernsthaft oder humoristisch, sich verbeugend oder kritisch. Jeden zweiten Freitag erscheint eine neue Folge der von Jan-Eike Hornauer herausgegebenen Open-End-Anthologie. Alle bereits geposteten Folgen finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.