Gedichte mit Tradition, Folge 206: »frei« von Hans-Werner Kube

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Hans-Werner Kube frei ein Mann steht an der Kreuzung ganz still und stumm er hat Mund-Nasen-Schutz und ein Pappschild um sagt was fällt dem Mann denn ein an der Kreuzung so allein mit dem Schild es guckt doch sowieso kein Schwein ein Mann steht in der Kälte ganz stumm und still weil er mit seinem Schild uns was sagen will sagt wofür setzt er sich ein free Assange er steht allein in der Kälte und will Julian befrein   © Hans-Werner Kube, […]

Weiterlesen

Der Poesie-Talk – Folge 23: Franziska Röchter im Gespräch mit Anton G. Leitner zu seinem 60. Geburtstag

Werk, Wirkung, Wirklichkeit: Am 22. fast jeden Monats unterhält sich die Dichterin, Herausgeberin und (Klein-)Verlegerin Franziska Röchter mit Schriftstellern, Literaturvermittlern und Buchmenschen über ihre Arbeit und ihr Leben. Aus ganz besonderem Anlass erscheint diese Folge bereits heute, am 16. Juni. – Herzlichen Glückwunsch, lieber Anton G. Leitner, zum runden Geburtstag, und noch viele weitere Jahre voller Gesundheit und Schaffenskraft im Dienst der Poesie! – Hier das große Jubiläumsinterview:   Lieber Anton, dein diesjähriger runder Geburtstag eignet sich einmal mehr, Stationen deines Lebens Revue passieren zu lassen. Zunächst fällt auf: Das Datum deiner Geburt mutet von den Ziffern her nahezu diabolisch an. Ruft […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 205: »Ode an den Schlenzer« von Hellmuth Opitz

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Hellmuth Opitz Ode an den Schlenzer Allein schon das Momentum, wenn – um’s genau zu nehmen – gut 58 Muskeln sich versammeln auf kleinstem Raum mit 26 Knochen und Knöchelchen samt dem Geflirr von Sehnen und Bändern sich: einfach hier versammeln, hier unten im Ballungszentrum des Fußes und beschließen, hier und jetzt, in der 59. Minute – um exakt zu sein – aus, sagen wir 22 Metern Entfernung dich zu erschaffen: ein Kunstwerk. Ein Werk, halb Standbein, halb Spielbein, eins, das den […]

Weiterlesen

Es geht voran: Ausschreibung für DAS GEDICHT #29 kommt im Sommer – Neuer Termin für Lyrikstier in Planung – Versand von Anton G. Leitners neuem Gedichtband »Wadlbeissn« läuft

Liebe Freundinnen und Freunde der Poesie, erfreulicherweise steuern wir endlich wieder auf normalere Zeiten zu. Das gibt uns allen Auftrieb und lässt auch uns, die Redaktion von DAS GEDICHT, wieder optimistisch in die Zukunft schauen. Aktuell sind die wichtigsten Themen auf unserer Agenda: Die Planungen für DAS GEDICHT Band 29 sind in vollem Gange. Eine Terminfindung für den 12. Lyrikstier rückt in greifbare Nähe. Und Anton G. Leitners frisch erschienener Mundarttitel »Wadlbeissn« (Bairisch und Hochdeutsch) wird verschickt – wobei der Verfasser es sich nicht nehmen lässt, all seinen Crowdfunderinnen und -fundern handschriftliche Zeilen mitzusenden. Parallel dazu findet auch gerade in […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 204: »Halbzeitbetrachtung« von Jan-Eike Hornauer

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Jan-Eike Hornauer Halbzeitbetrachtung Die Hälfte des Lebens ist jetzt geschehen (statistisch gesehen, füg’ ich hinzu; und dass ich dies kann, das ist schon ein Clou, erzwang doch mein Herz bereits fast mein Gehen). Was hab’ ich gelernt, was konnt’ ich erreichen, ja, was lässt sich sagen im Resümee? Am Ende ist alles und nichts ganz okay. Und manchmal, da muss man die Wände neu streichen. Wozu und weshalb bin ich hier auf der Erde, dem kleinen Planeten im endlosen All? Ich werd’ […]

Weiterlesen
1 2 3 4 5 6 95