Gedichte mit Tradition, Folge 218: »glaumsardiggl« von Fitzgerald Kusz

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer


Fitzgerald Kusz

glaumsardiggl

iich glaab an VW
den allmächdichdn schöbfä
des volkswagens
und iich glaab an MERCEDES
deä immä widdä aufäschdäihd
vo di dodn
und iich glaab an BMW
an di gemeinschafd
deä heilichen audokonzerne
und iä ewiches lehm
amen!


© Fitzgerald Kusz, Nürnberg


Anmerkung: Dieses Gedicht ist enthalten im jüngst veröffentlichten Lyrikband »Sunnablumma« des fränkischen Starpoeten, der auch Stammautor von »DAS GEDICHT blog« ist. Erschienen ist die neue Gedichtsammlung von Fitzgerald Kusz, wie schon so viele Titel von ihm zuvor, im renommierten Nürnberger Verlag ars vivendi.


+ Zum Original

+ Zum Autor


Gedichte mit Tradition»Gedichte mit Tradition« im Archiv

Zu dieser Reihe: »Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie« ist eine Online-Sammlung zeitgenössischer Poeme, die zentral auf ein bedeutendes Werk referieren, ob nun ernsthaft oder humoristisch, sich verbeugend oder kritisch. Jeden zweiten Freitag erscheint eine neue Folge der von Jan-Eike Hornauer herausgegebenen Open-End-Anthologie. Alle bereits geposteten Folgen finden Sie hier.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.