Vom Leder gezogen – zur WM 2014 in Brasilien, Folge 3: »Eröffnungsspiel: Brasilien – Kroatien«

Die Lyriker-Elf von dasgedichtblog unter Leitung von Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-WM am Zuckerhut   Jan-Eike Hornauer Eröffnungsspiel: Brasilien – Kroatien Brasilien: mit ’nem Eigentor begonnen! Symbolkraft schwingt da gleich mal kräftig mit: Auf Messers Schneide geht der scharfe Ritt, den sich das Land mit der WM ersonnen. Millionen statt für Arme für’s Spektakel, das bringt zwar Glanz, doch auch Protest. Der Fußball: Kuckucksei im eig’nen Nest, das bleibt. Als Hauptpunkt oder kleiner Makel. Zurück zum Spiel: Die Seleção zeigte im Ganzen bald schon ihre Neymar-Qualität und wie man so ein Spiel dann letztlich dreht. Mit Hilfe eines Schiris, der’s […]

Weiterlesen

Vom Leder gezogen – zur WM 2014 in Brasilien, Folge 2: »einsichten«

Die Lyriker-Elf von dasgedichtblog unter Leitung von Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-WM am Zuckerhut   Franziska Röchter einsichten wm in são paulo schauen könnte neue einsicht geben in die ausschnitte von frauen die dort leicht bekleidet leben fußball rhythm samba zumba chaka chaka haut merengue reggaeton bachata rumba so viel bein in voller länge to be honest true und ehrlich fußball schauen ist gefährlich zu viel saufen essen sitzen und beim frauenschaun das schwitzen die wm hat einen mehrwert XXL – ein extra lärmherd endlich kommt der ball ins spiel bei diesem carn’val do brazil …   © Franziska Röchter, […]

Weiterlesen

Vom Leder gezogen –
zur WM 2014 in Brasilien,
Folge 1: »Finale Prognose«

Die Lyriker-Elf von dasgedichtblog unter Leitung von Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-WM am Zuckerhut   Michael Hüttenberger Finale Prognose Brasilien muss gewinnen. Denn sonst bleiben sie, wie Spanien, Titelträger, die im eignen Land final erfolglos sind, und der Protest am Rand verlagert sich ins Zentrum: Chaos, Anarchie. Und Deutschland? Abschiedslächeln. Jede Euphorie scheint wie erlahmt, seit Reus das Syndemoseband zerriss. Was ist mit Neuers Schulter? Wie entspannt ist Jogi wirklich? Flickwerk? Hält Khediras Knie? Das Klima wird entscheiden. Ja, mit Portugal ging’s bislang gut, doch droht im Niederlagenfall der Mittagshitzeschlacht im nächsten Spiel, mit Ghana, das Aus. Und Klinsi schickt […]

Weiterlesen

Elf Dichter sollt ihr sein!

Lyriker-Elf von dasgedichtblog unter Leitung von Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-WM am Zuckerhut Morgen startet die Fußball-WM in Brasilien. Die Lyriker-Mannschaft von dasgedichtblog macht sich bereits warm und ersehnt den Anpfiff. Denn in der Reihe »Vom Leder gezogen – zur WM 2014 in Brasilien« wird sie die FIFA WM 2014 auf dasgedichtblog ausführlich kommentieren, und das meinungsstark und ästhetisch anspruchsvoll, substantiell und schnell, mit klarem Fokus auf die Spiele selbst (und unter ihnen freilich besonders die mit deutscher Beteiligung), doch auch Randaspekte und Abwegigkeiten nicht missachtend. Das sportliche Großereignis wird in Verse gefasst, die Lyrik zum aktuellen Kommentar-Medium. Und das in ihrer ganzen […]

Weiterlesen

Jan Wagner: ACHTZEHN PASTETEN. Gedichte.

Berlin Verlag (www.berlinverlage.de), Berlin 2007. 88 Seiten, geb., € 16,- Gabriele Trinckler – Leider gibt es heute nur wenige Autoren, die sich kollegial um die Verbreitung zeitgenössischer Lyrik verdient machen. Der Wahlberliner Jan Wagner (Jahrgang 1971) ist einer von ihnen. Zusammen mit Björn Kuhligk edierte er u. a. die beiden Anthologien »Lyrik von jetzt«, Bd. 1 und 2. Damit schuf er ein viel beachtetes Forum für die junge deutschsprachige Poesie. Jetzt ist im Berlin Verlag sein dritter eigener Gedichtband ACHTZEHN PASTETEN erschienen. In fünf Kapiteln beweist Jan Wagner, dass er nicht nur zu den engagiertesten Lyrikern seiner Generation zählt, sondern […]

Weiterlesen
1 92 93 94 95