Deutsch-tschechischer Poesiedialog, Folge 42: “CÍL VŠECH CEST – ZIEL ALLER FAHRTEN”

Klára Hůrková stellt an jedem 17. des Monats interessante lyrische Funde aus ihren beiden Heimatländern Tschechien und Deutschland vor. Sie übersetzt ausgewählte Texte in die jeweils andere Sprache in der Absicht, Ähnlichkeiten und Unterschiede sowie aktuelle Themen und Tendenzen in der Gegenwartslyrik beider Länder herauszustellen. Damit verfolgt sie Spuren einer langen und reichen Kulturtradition, welche durch die fatalen Ereignisse des 20. Jahrhunderts unterbrochen wurde.

 

CÍL VŠECH CEST – ZIEL ALLER FAHRTEN

Po zimní přestávce se vrací Česko-německý dialog s básní o touze. – Kolik krajiny potřebuje duch člověka, aby neztěžkl a neonemocněl? Kolik prostoru, kolik nebe a moře kolem sebe? Poezie je místem, kde se sny stávají skutečností, virtuálním prostorem, kde rackové ukazují cestu oblakům a bárka doplouvá do bezpečného cíle. Básní “Přístav” přispěl do blogu Ondřej Krystyník, vítěz Ceny publika v rámci česko-německé soutěže Drážďanská cena lyriky 2020.

Nach der Winterpause startet der Deutsch-tschechische Poesiedialog neu, bezeichnenderweise mit einem Gedicht über die Sehnsucht. – Wie viel Landschaft braucht der menschliche Geist, um nicht schwer und krank zu werden? Wie viel Raum, wie viel Himmel und Meer braucht er um sich? Poesie ist ein Ort, in dem Träume wahr werden, ein virtueller Raum, wo Möwen den Wolken ihren Weg zeigen und wo die Barke in einem sicheren Hafen anlegt. Mit dem folgenden Gedicht hat zu der Kolumne beigetragen Ondřej Krystyník, der Gewinner des Publikumspreises im Rahmen des deutsch-tschechischen Wettbewerbs Dresdner Lyrikpreis 2020.

 

Přístav

A přece toužím po moři –
vydat se na ně v malé bárce,
na chvíli stát se tichým starcem,
jenž s racky sdílí příkoří
i odraz nebe na moři:
oblaka těžknou v slaných vlnách,
sytí se jen do poloplna,
aby se mohla vynořit
z pěny, jež kvete na moři.

Potom se vrátí na oblohu –
racci, podobni Pánubohu,
roznesou je na správná místa,
ať je z nich dobrý, klidný přístav
a cíl všech plaveb po moři.

 

© Ondřej Krystyník

 

 

Hafen

Und doch sehne ich mich nach dem Meer
aufbrechen will ich in einer kleinen Barke
mich verwandeln in einen stillen Alten,
der mit den Möwen teilt, was schwer,
und auch das Bild des Himmels auf dem Meer:
Die Wolken wachsen in salzigen Wellen
wollen jedoch nur halbvoll schwellen
um aufzutauchen bei ihrer Wiederkehr
aus dem Schaum, der erblüht im Meer.

Dann werden sie auf zum Himmel steigen
die Möwen, ähnlich dem Herrgott, sie zeigen
ihnen den Ort und bringen sie dorthin
bis aus ihnen ein guter Hafen wird
Sinn aller Fahrten über das Meer.

 

© Ondřej Krystyník

 

 

+ Zum Autor

 

Klára Hůrková. Foto: DAS GEDICHT

Klára Hůrková. Foto: DAS GEDICHT

Klára Hůrková wurde 1962 in Prag geboren und lebt seit 1991 in Aachen. Sie ist Lyrikerin, Prosaautorin, Übersetzerin und Pädagogin, schreibt auf Deutsch und auf Tschechisch. Sie veröffentlichte zwölf Gedichtsammlungen, eine literaturwissenschaftliche Monographie und eine Novelle, außerdem Kurzprosa, Essays, Rezensionen und Übersetzungen. Mehrere Preise, zuletzt der POSTPOETRY-Preis NRW 2018. Mitglied im Tschechischen Zentrum des internationalen PEN Klubs. Klára Hůrková ist Herausgeberin von drei deutsch-tschechischen Lyrikanthologien, zuletzt Klare Begegnungen Jasná setkání (Prag, Dauphin 2018). Seit 2017 schreibt sie die monatliche Kolumne “Deutsch-tschechischer Poesiedialog” für DASGEDICHTBLOG.DE. Siehe auch www.hurkovaklara.de

Klára Hůrková se narodila roku 1962 v Praze, od roku 1991 žije v Cáchách. Básnířka, prozaička, překladatelka a pedagožka, píše česky a německy. Publikovala dvanáct básnických sbírek, jednu novelu a jednu literárněvědní monografii, kromě toho povídky, články, recenze a překlady. Různá ocenění, naposledy cena POSTPOETRY NWR 2018. Členka Českého centra mezinárodního PEN klubu. Klára Hůrková je vydavatelkou tří česko-německých antologií současné poezie, nejnověji Klare Begegnungen – Jasná setkání (Praha, Dauphin 2018). Od roku 2017 píše měsíčně sloupek “Německo-český poetický dialog” na DASGEDICHTGBLOG.DE. Více na www.hurkovaklara.de

Alle bereits geposteten Poesiedialog-Folgen finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.