Vom Leder gezogen – zur WM 2014 in Brasilien, Einwurf 04: »Oh! Mein! Gott!«

Die Lyriker-Elf von dasgedichtblog unter Leitung von Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-WM am Zuckerhut – und freut sich auch über Einwürfe von außen. Einwurf 04:

 

Georg Maria Roers SJ

Oh! Mein! Gott!

Die Götter des Olymp sind zurückgegehrt
im Elysium spielen sie sich die Bälle zu

sie streben nach der heiligen Zahl und sie wollen
siebenfältig eine ganze Nation vom Platz jagen

Zeus am Spielrand pflegt sein schönes Haupthaar
nicht ohne unsichtbar sein Zepter zu schwingen

Hera trägt Kopf- und Armbinde nach 11 Minuten
feurige Fernküsse an Poseidon im Streitwagen

keine lahme Ente weit und breit nur der Gegner
versagt vollständig gegen Athenes Schilde im Tor

so sieht ein Neuer Tag aus am Belo Horizonte
stehen golden die Abendsonne und der Pokal

Artemis geht frank und frei auf die Jagd während
ihr Zwillingsbruder Apollon Musenführer bleibt

Hummeln surren durch den Wald
in Brasilien schlägt man große Kreuze

Ares zieht nach und Hestia verteidigt hinten
Aphrodite träumt von ihrer Insel Kythera

Demeter ist der Fackelträger und für danach
bereitet Dionysos ein berauschendes Mahl zu

Hermes schwebt mit seinen Flügelschuhen bereits
auf Wolke 7 während Apollon wieder in die Kithara greift

Hades geht das Geklimper auf die Nerven
Persephone verschreibt ihm zwei Ohropax

denn nach Mitternacht kannst du sonst nicht schlafen
der Kudamm-Corso wird von Hupkonzerten begleitet

kleine Feuerwerke hat Hephaistos überall angefacht
Hebe die Göttin der Jugend tanzt bis in die Morgenstunden

Herakles mit seiner fetten Keule orakelt
und bewacht ganz brav die Sportstätten

 
© Georg Maria Roers SJ, Berlin
 
(zum Halbfinale Brasilien – Deutschland, Endstand 1:7; die Überschrift ist ein wörtliches Zitat der Schlagzeile von »USA today« – die US-amerikanische Zeitung titelte tatsächlich auf Deutsch)

+ Zum Autor

 

Die WM 2014 in Brasilien ausführlich zu kommentieren, und zwar meinungsstark und ästhetisch anspruchsvoll, substantiell und schnell, mit klarem Fokus auf die Spiele selbst (und unter ihnen freilich besonders die mit deutscher Beteiligung), doch auch Randaspekte und Abwegigkeiten nicht missachtend – das ist das Ziel der Dichtermannschaft von dasgedichtblog um Kapitän Jan-Eike Hornauer, bestehend aus: Michael Hüttenberger, Alex Dreppec, Anton G. Leitner, Hellmuth Opitz, Michael Augustin, Paul-Henri Campbell, Michael Sailer, Franziska Röchter, Melanie Arzenheimer und Matthias Kröner. Alle bereits im Blog geposteten Folgen von »Vom Leder gezogen – zur WM 2014 in Brasilien« finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.